Rechtskultur 9 (2020)

Widerstand gegen Rechtsvereinheitlichung /// Against Unification of law /// Contre l'Unification du droit


Daniel Schläppi (Bern) - Gelebtes und erlebtes Recht. Die Rechtskultur von Kommunen und Korporationen in der alten Eidgenossenschaft als Bollwerk gegen Rechtsvereinheitlichung
DOI: 10.36213/9-1

Peter Hess (Austin/Texas) - Resistance to the Rise of Roman Law in Early Sixteenth-Century Germany
DOI: 10.36213/9-2

Adrien Wyssbrod (Cambridge) - Die Macht des Gewohnheitsrechts: Widerstand gegen Kodifikation
DOI: 10.36213/9-3
 


Michael Lauener (Zürich) - Jeremias Gotthelf - Der Kritiker der Rechtsvereinheitlichung der "eiskalten Freisinnigkeit"
DOI: 10.36213/9-4 


Peter A.J. van den Berg (Groningen) - E pluribus unum? Some remarks on the future of ‘regional’ legal systems of private law in the European Union from a historical perspective
DOI: 10.36213/9-5


Kamila Staudigl-Ciechowicz (Wien) - (Keine) Vereinheitlichung des Österreichischen Eherechts in der Zwischenkriegszeit
DOI: 10.36213/9-6